Inhalt anspringen

Linnicher Puls

Kunstrasenplatz im Schulzentrum

Ab dem 05. Oktober 2020 beginnen die Baumaßnahmen auf dem Sportplatz im Schul- und Sportzentrum am Bendenweg.

Am 01. September erfolgte mit dem Spatenstich zur Neugestaltung des Sportplatzes am Bendenweg in einen Kunstrasenplatz der Beginn einer weiteren Baumaßnahme in Linnich. 

Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker freute sich, dass durch das Förderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2019“ insgesamt eine 90% Übernahme der Kosten in Höhe von 1.234.793 Euro bei einer Gesamtkostenzahl von 1.493.103 Euro an die Stadt Linnich erteilt wurde, da das Programm sehr großen Zuspruch bei den einzelnen Kommunen gefunden hatte und viele Projekte angemeldet waren.

Die Umgestaltung sieht im Einzelnen vor, den veralteten und in einem sehr schlechten Zustand befindlichen Rasenplatz einschließlich der Aschenbahn und der Sprunggrube in einen modernen Kunstrasenplatz zu verwandeln. Auf dem Gelände werden ein Großspielfeld mit sand-/korkverfülltem Kunststoffrasenbelag, 6 Kurzstrecken und 4 Rundlaufbahnen sowie Segmente mit Kunststoffbelag, Leichtathletikanlagen mit Weit- und Hochsprung, eine Kugelstoßanlage mit Tennenbelag, ein Volleyball/Basketballfeld, Spielfeldbeleuchtung und Herstellung einer Sportplatzbarriere mit der Möglichkeit zum Aufhängen von Bannern, Pflasterstreifen rund um die Laufstrecke und Zuschauer-Sitzplätzen aus Betonblöcken gebaut. 

Somit wird es in unmittelbarer Nähe zur Gesamtschule Aldenhoven-Linnich, die ja bekanntlich den Schwerpunkt „Sport“ hat, einen modernen Sportplatz geben, der sicherlich nicht nur rege durch die Schulen sondern auch von den Linnicher Vereinen genutzt werden wird. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Linnich
  • Stadt Linnich